Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Kastelruth’ Category

Schlern

Schlern

Am 23. Oktober 2008 wird auf dem Reiterhof Unterlanzin zum Thema „Alm für alle. Barrierefreies Naturerlebnis“ referiert und diskutiert. Die Referenten Dr. Peter Neumann von NeumannConsult / Westfälische Wilhelms-Universität Münster / (D) und Peter Krause, Landestourismusverband Brandenburg / Tourismusverband Ruppiner Land / Naturpark Stechlin-Ruppiner Land (D) wollen gemeinsam mit den Organisatoren und der EURAC auch die Bevölkerung für das Thema sensibilisieren. Die Touristiker der Seiser Alm sind nämlich(endlich davon) überzeugt, dass nur nachhaltiger Tourismus langfristig erfolgreich sein wird. Authentizität in der Präsentation der Seiser Alm und ihrer Umgebung wie Kastelruth, Völs oder Seis und somit auch der Erhalt der Natur stehen bei den Gesprächen natürlich im Vordergrund. Bereits in den letzten zwei Jahren wurden Themen und Produkte erarbeitet, die als Grundlage für interessante Angebote stehen werden.

Wer sich noch anmelden möchte, kann es wie folgt tun:

mailto:naturerlebnis@seiseralm.it,

Tel: +39 0471-707024

Es gibt auch den Testparcour „barrierefrei“, der zusammen mit einem gemeinsam erarbeiteten Angebot für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen und in Diskussionen mit Fachpersonal der Sozialgenossenschaft Indipendent L sicher zu besonderen Erkenntnissen führen wird.

Ab 18 Uhr kann man am Reiterhof an diesem Tag auch törggelen. Beginn der Veranstaltung ist um 16 Uhr.

Wer sich für diese Zeit eine Unterkunft auf der Seiser Alm suchen will, kann es hier tun: Seiser Alm Hotel

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Seis am Schlern

Seis am Schlern, die Fraktion der Marktgemeinde Kastelruth, liegt auf 1.004 m über dem Meer auf einem Hochplatteau unter der Seiser Alm und am Fuße des Schlerns. In dem kleinen Ort Seis findet jedes Jahr der Oswald von Wolkensteinritt statt, ein Wettbewerb, der Reiter und Pferd von Jahr zu Jahr stärker herausfordert und immer mehr zum Publikumsmagnet wird. Reiterhöfe und Reitställe sorgen auch dafür, dass Kinder und Erwachsene in den Genuss des abenteuerlichen und erholsamen Sports kommen.

Oberhalb von Seis liegt die Burgruine Hauenstein, die einmal im Besitz des Minnesängers Oswald von Wolkenstein war. Und in der Nähe befindet sich auch die bekannte Ruine Salegg.
Ein Tipp ist der St. Oswald Weiler in 743 m Höhe, der mit malerischem Weiher, ruhiger Umgebung und wunderbarer Aussicht auf den Ritten und das Schlerngebiet für alle jene ideale Bedingungen bietet, die in besinnlicher Umgebung Erholung suchen.

Read Full Post »

Der berühmte Bergbauer und Leader der Spatzen aus Kastelruth, Norbert Rier, ist seit dem 15. August Träger des Verdienstkreuzes des Landes Tirol. Es handelt sich dabei um die höchste Auszeichnung, die Tirolern und Südtirolern verliehen werden kann. Der sich auch für den Schutz der Heimat einsetzende Musiker züchtet züchtet auf dem Hof nahe der Seiser Alm erfolgreich Haflinger-Pferde. Er und seine Kastelruther Spatzen sind eng mit dem Land um die Dolomiten verbunden, deren Schönheit sie in ungezählten Schlagerhits beschreiben.

Read Full Post »

Nach zwei Monaten Stillstand ist sie wieder in Betrieb: Die Umlaufbahn auf die Seiser Alm im Gemeindegebiet von Kastelruth. Die verkehrsberuhigte Seiser Alm-Hochebene war seit Ende Mai ohne ihr Hauptverkehrsmittel. Zwar verkehrten Ersatzbusse, doch „das ist nicht dasselbe“ wie mit der Gondel hoch über die Landschaft zu gleiten. Ausserordentliche Instandhaltungsarbeiten waren erforderlich, um das wichtigste Trägerseil auszutauschen, an dem bei Routinekontrollen kleine Risse entdeckt worden waren. Der Hersteller des erst 2004 montierten Stahlseils untersucht noch, wie es dazu kommen konnte. Inzwischen wurde das Seil ersetzt und die Alm ist wieder erreichbar. Undzwar Umweltschonend.

Blumenwiese mit Blick auf den Schlern.

Read Full Post »