Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Februar 2011

Frühling im Süden

Da es heute zum ersten Mal seit Langem regnet und in den Höhen sogar schneit, kommt mir der Frühling in den Sinn. Und weil er nicht mehr weit ist, beginnen auch die Artikel aufzutauchen, die an die vielen Möglichkeiten während der warmen Jahreszeit erinnern. So schreibt man zum Beispiel über den neuen Parkplatz bei Schloss Sigmundskron, der aber noch gebaut werden muss. So wird Vorfreude angenehm kanalisiert und Frühlingsstimmung erzeugt. Denn das MMM Firmian hat ab März wieder geöffnet. Es wurde letztens (im Sommer) übrigens von Angela Merkel besucht. Also, träumen wir uns die warme Jahreszeit wieder her.

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Villanderer AlmKreuzjöchlKreuzwiese

Wer schnell reagiert, ist besser dran! Das Wetter spielt mit, die Sonne scheint, das einzige ist der Schnee, der so schneller schmilzt und aus der Landschaft verschwindet. Das Schneeschuhwandern in Südtirol erlebt seine Hochzeit. Wer die Ruhe mag – und das tun immer mehr Menschen – wer die Landschaft in Wald, auf Feld und die Natur liebt, der wird sich auf den Schneeschuhen sehr wohl fühlen! Schneeschuhwandern kann auch ganz nahe erlebt werden. Kein Skigebiet ist notwendig, einfach nur das kalte Weiß und eine erholsame Gegend. Salten, Lüsen, Sarntal, Mendel – überall finden die Schneeschuhe und ihre Besitzer einen Weg. Natürlich haben die klassischen Skigebiete im Pustertal, in Gröden, im Gadertal und auch im Vinschgau ihre Wälder und Almen, auf denen man sich alternativ bewegen kann. Ski und Rodel müssen nicht mehr mitgeschleppt werden. An keiner Seilbahn oder Sklilift muss man mehr anstehn, nicht einmal Geld für irgendwelche Aufstiegsanlagen muss aufgebracht werden. Nur der innere „Schweinehund“, der darf überwunden werden. Doch die Chance auf Erfolg ist groß. Man betrachte nur die Fotos – und schon kann das Schneeschuhwandern seinen Lauf nehmen.

Read Full Post »